Mut machen: Kinder malen für Patienten des Evangelischen Krankenhauses

166
Diese Bilder wurden als Patientenpost ans Evangelische Krankenhaus Mettmann geschickt. Foto: Kreisstadt Mettmann
Diese Bilder wurden als Patientenpost ans Evangelische Krankenhaus Mettmann geschickt. Foto: Kreisstadt Mettmann

Mettmann. Kinder der Kita an der Teichstraße haben für die Patienten im Evangelischen Krankenhaus Bilder gemalt. 

Derzeit befinden sich sechs Kinder in der Notbetreuung der städtischen Kindertageseinrichtung Teichstraße. Und diese Kinder waren fleißig. Sie haben Bilder für die Patienten im Evangelischen Krankenhaus Mettmann gemalt, die zurzeit keinen Besuch empfangen dürfen. Ein kleiner Farbklecks und eine kleine Freude für die Patienten, damit sie schneller gesund werden, das war die Grundidee hinter dieser Aktion.

Der Bitte, diese Bilder an die Patienten weiterzureichen, kam das Krankenhaus gerne nach. Die Rückmeldung war durchweg positiv. „Die Stationen haben sich sehr über die Bilder gefreut und für die Patienten war es eine willkommene Abwechslung“, erklärte Hannah Lohmann, die Presssprecherin des Evangelischen Krankenhauses.