Waldbrand im Kreis Viersen: Mettmanner Wehr erneut zur Unterstützung ausgerückt

236
Die Feuerwehr Mettmann hat sich auf den Weg in den Kreis Viersen gemacht. Archivfoto: André Volkmann
Die Feuerwehr Mettmann hat sich auf den Weg in den Kreis Viersen gemacht. Archivfoto: André Volkmann

Mettmann. Die Feuerwehren des Kreises Mettmann sind Freitagmorgen, 24. April, wieder zur Unterstützung in den Kreis Viersen ausgerückt. Das teilt die Stadtverwaltung mit.

Die Mettmanner Feuerwehr ist gegen 2.30 Uhr erneut zum Waldbrandeinsatz an die deutsch-niederländische Grenze ausgerückt, um dort Einheiten abzulösen, die schon stundenlang im Einsatz waren. Die Freiwillige Feuerwehr Mettmann unterstützt den Waldbrandeinsatz mit sieben ehrenamtlichen Feuerwehrkräften, berichtet Marco Zerweiss, der Leiter der Feuerwehr.

Am vergangenen Dienstag waren bereits acht Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz im Kreis Viersen. Die Feuerwehr Mettmann ist Teil der Bezirksbereitschaft 4 im Regierungsbezirk Düsseldorf, zu der die Wehren aus dem Kreis Mettmann, aus Düsseldorf und dem Rhein-Kreis Neuss gehören.

-Anzeige-