Nächste Woche: Täglich Abgabe von Grünabfällen an der Liegnitzer Straße möglich

97
Die Entsorgung von Grünschnitt ist in Corona-Zeiten eine Herausforderung - und ein Dauerthema. Foto: pixabay
Die Entsorgung von Grünschnitt ist in Corona-Zeiten eine Herausforderung - und ein Dauerthema. Foto: pixabay

Wülfrath. Die Annahmestelle an der Liegnitzer Straße ist auch in der nächsten Woche täglich geöffnet, mit Ausnahme des Mai-Feiertags. 

„Mit der Wiedereröffnung der Abfall-Annahmestelle Liegnitzer Straße zur Anlieferung von Grünschnitt und dem zusätzlichen Angebot der Grünabfallsammlung am Müllfahrzeug auf dem Parkplatz neben Poco-Domäne haben wir in den ersten vier Tagen insgesamt 1.150 Autos gezählt“, stellt die Abfallberatung die bisherigen Ergebnisse der Sammlungen vor.

Die Verwaltung wird die Sammelstelle an der Liegnitzer Straße daher auch in der nächsten Woche ausschließlich zur Abgabe von Grünschnitt täglich öffnen, da hier die meisten Auto-Anlieferungen erfolgt sind. Die Annahmestelle an der Liegnitzer Straße öffnet von Montag bis Donnerstag jeweils von 8 bis 15 Uhr sowie am Samstag von 7.30 bis 13 Uhr.

Stadt erwartet hohes Aufkommen am Samstag

Der zusätzliche Standort auf dem Parkplatz bei Poco Domäne wird in der nächsten Woche von Montag bis Donnerstag nicht angeboten. Aber: Aufgrund des Mai-Feiertages am Freitag rechnet die Stadt am Folgetag mit einem erhöhten Aufkommen an Grünschnitt-Anlieferungen. Aus diesem Grund wird am Samstag, 2. Mai, wieder eine zusätzliche Grünschnittsammlung am Müllfahrzeug auf dem Poco-Parkplatz möglich sein – dann erneut von 7.30 bis 13 Uhr.

An den Sammelstellen werden die Grünabfälle nur von Wülfrather Privathaushalten angenommen. Es wird gebeten, den Personalausweis bei Anlieferung vorzuzeigen.

Da immer noch mit großen Anliefer- und Abfallmengen zu rechnen ist, Abstandsregelungen zu beachten sind und der Platz auf der Annahmestelle für zusätzliche Grünschnittcontainer und tägliche Rangierarbeiten zum Beladen der Container auf dem Gelände benötigt wird, kann die Verwaltung noch nicht zum Regelbetrieb übergehen.

Mitte der nächsten Woche wird der Krisenstab der Stadt Wülfrath anhand der weiteren Entwicklungen entscheiden, ob die Sammlungen ab Montag, 4. Mai, auf die anderen Abfallarten ausgedehnt werden können. Die Abfallberatung wird hierzu kurzfristig informieren.