Corona-Krise: Alle Einzelhändler dürfen öffnen/Masken ab Montag Pflicht

1885
Wieder mehr Leben in der Stadt herrscht nach der Öffnung der ersten Geschäfte, wie hier in Velbert. Weitere dürfen folgen. Foto: Hans-Joachim Kling

Auch Kaufhäuser dürfen ab kommenden Montag wieder öffnen. Das hat heute das Land bekanntgegeben.

Danach dürfen alle Einzelhändler sowie Kaufhäuser und Elektronikmärkte von kommender Woche an ihre Geschäfte öffnen, berichtet der WDR. Es gibt zwei Voraussetzungen: Die Abstands- und Hygieneregeln müssen eingehalten werden. Die Verkaufsfläche wird auf 800 Quadratmeter begrenzt.

Damit kehre ein Stück Normalität zurück, erklärte Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart. Ordnungsämter sollen die Einhaltung der Regeln kontrollieren.

Auch in Nordrhein-Westfalen wird es nun Pflicht, einen Mund- und Nasenschutz zu tragen. Das gilt in Geschäften, im öffentlichen Nahverkehr und „überall, wo der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden könne“, wie der WDR berichtet.

Als Schutzmaßnahmen gelten Behelfsmasken, aber auch Tücher und Schals. Es müssen keine medizinischen Masken sein.

Wie Verstöße gegen die Maskenpflicht geahndet werden sollen, steht noch nicht fest. NRW will sich in dieser Frage noch mit den anderen Ländern abstimmen.