Infoabend für werdende Eltern nun auch via Skype

308
Dr. Alexander Nordhues, Hebamme Christiane Bussmann und Dr. Gerd Degoutrie laden ein zum ersten Skype-Infoabend für werdende Eltern. Archivfoto: Helios
Dr. Alexander Nordhues, Hebamme Christiane Bussmann und Dr. Gerd Degoutrie laden ein zum ersten Skype-Infoabend für werdende Eltern. Archivfoto: Helios

Velbert. Dr. Gerd Degoutrie, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Helios-Klinikum Niederberg bietet zusammen mit Hebamme Christiane Bussmann und Dr. Alexander Nordhues, Oberarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Infoabende für werdende Eltern als Skype-Konferenz an. Am Montag, 4. Mai, ab 18 Uhr können sich werdende Eltern beim ersten Skype-Abend von zu Hause aus über die bevorstehende Geburt informieren lassen und Fragen rund um das Thema stellen.

„Für uns ist diese Art der Kommunikation auch neu – aber Babys warten eben nicht auf ein Ende der Corona-Krise. Wir möchten die werdenden Eltern gern auch in dieser schwierigen Zeit unterstützen und ihnen die Möglichkeit geben, sich mit uns auszutauschen. So ist es einfacher Fragen zu stellen und mögliche Unsicherheiten vor der anstehenden Geburt zu klären“, sagt Dr. Gerd Degoutrie.

Mit seinem Experten-Team möchte er so den Infoabend zum ersten Mal in digitaler Form anbieten. Alles was man dafür braucht, ist ein internetfähiges Gerät wie zum Beispiel ein iPad, einen Laptop oder ein Mobiltelefon. Über einen Link, der über die Internetseite des Helios-Klinikum Niederberg unter der Rubrik „News“, über die Facebook-Seite des Klinikums und über die Homepage der Geburtshilfe im Bereich „Infoabend“ veröffentlicht wird, kann man über Skype am Infoabend teilnehmen.