Abfall-Annahmestelle Liegnitzer Straße: Neben Grünschnitt nun auch wieder Bauschutt

574
In der kommenden Woche kann an der Liegnitzer Straße auch wieder Schutt abgegeben werden. Foto: pixabay
In der kommenden Woche kann an der Liegnitzer Straße auch wieder Schutt abgegeben werden. Foto: pixabay

Wülfrath. Ab Dienstag, 5. Mai, werden der Stadtverwaltung zufolge Grünschnitt und Bauschutt an der Abfall-Annahmestelle an der Liegnitzer Straße angenommen. Zusätzlich findet auf dem Parkplatz an der Mettmanner Straße eine Sonderaktion zur kostenlosen Mitnahme von Kompost statt.

„Ab der kommenden Woche wollen wir auf der städtischen Abfallannahmestelle Liegnitzer Straße schrittweise zum normalen Betriebsablauf kommen“, informiert dazu die Abfallberatung.

Unter Berücksichtigung der landesweiten Corona-Regelungen kann die Sammelstelle Liegnitzer Straße weiterhin nur mit Zugangsbeschränkungen betrieben werden: Es gibt weiterhin Einlass- und Personalausweiskontrollen, zudem dürfen nur drei Autos gleichzeitig auf das Gelände fahren und es gilt die Einhaltung der Mindestabstände.

„Allerdings sind wir jetzt in der Lage, die Öffnungszeiten so anzupassen, wie sie die Haushalte bei Normalbetrieb kennen. Ab nächster Woche wird neben Grünschnitt auch zusätzlich Bauschutt angenommen“, so die Abfallberatung.

Öffnungszeiten angepasst

Regulär öffnet die Abfall-Annahmestelle an der Liegnitzer Straße in der nächsten Woche:

  • am Dienstag, 5. Mai, von 13 bis 18 Uhr;
  • am Freitag, 8. Mai, von 10 bis 17 Uhr sowie
  • am Samstag, 9. Mai, von 7.30 bis 13 Uhr.

Die Abfallberatung bietet zudem zusätzliche Termine an, um das Aufkommen bei den Anlieferungen zu entzerren und längeren Wartezeiten entgegenzuwirken. Am Mittwoch und Donnerstag, 6. und 7. Mai, öffnet die Abfall-Annahmestelle daher jeweils von 8 bis 15 Uhr.

Für die Anlieferung von Bauschutt, die eine gebührenpflichtige Abfallart ist, bittet die Abfallberatung, möglichst passend Geld mitzubringen, damit unter der Einhaltung der Mindestabstände der Zahlvorgang sicher abgewickelt werden kann: Die Gebühr für Bauschutt liegt bei einem Euro je Zehn-Liter-Eimer.

Die Annahme anderer Abfallarten ist aus Platzgründen auf dem Gelände der Abfall-Annahmestelle derzeit noch nicht möglich.

Komposterde ausschließlich am Alternativ-Standort

In der nächsten Woche findet eine Sonderaktion zur Mitnahme von Komposterde statt, teilt die Abfallberatung der Stadt Wülfrath mit. Die Stadt stellt für diesen Zweck einen Abrollcontainer auf dem Parkplatz Mettmanner Straße – neben Poco Domäne – mit Komposterde bereit, aus dem die Bürgerinnen und Bürger den Kompost eigenständig herausschaufeln können.

Öffnungszeiten an der Mettmanner Straße:

  • Mittwoch, 6. Mai, von 8 bis 15 Uhr
  • Donnerstag, 7. Mai, von 8 bis 15 Uhr
  • Freitag, 8. Mai, 10 bis 17 Uhr
  • Samstag, 9. Mai, 7.30 bis 13 Uhr.

An beiden Standorten ist der Personalausweis vorzuzeigen, da das Serviceangebot nur für Wülfrather Haushalte gilt. Wie die Öffnungen in der übernächsten Woche aussehen werden, wird der Krisenstab der Stadt Wülfrath Ende nächster Woche entscheiden.