Anmeldetag für den Ferienspaß für Kids am 16. Mai fällt aus

65
Fußballschulen gehören jedes Jahr zu den beliebtesten Angeboten im Fereienspaß. Die Stadt prüft jetzt, welche Programmpunkte in der Corona-Zeit noch möglich sind. Symbolfoto: Pixabay
Fußballschulen gehören jedes Jahr zu den beliebtesten Angeboten im Fereienspaß. Die Stadt prüft jetzt, welche Programmpunkte in der Corona-Zeit noch möglich sind. Symbolfoto: Pixabay

Velbert. Corona-bedingt verschiebt die Stadt Velbert die Anmeldetermine für den Ferienspaß bis auf Weiteres. Der für den 16. Mai geplante erste Anmeldetag fällt also aus.

Die Planungen für den Ferienspaß für Kids in den Sommerferien 2020 waren längst abgeschlossen, die Programme sind gedruckt und die Anmeldetermine standen schon fest, so die Verwaltung. Jetzt wird umgeplant: Zurzeit prüft die Abteilung Sport- und Betriebsmanagement, welche Ferienspaßaktivitäten aufgrund der geltenden Abstands- und Hygieneregelungen durchgeführt werden können. Bereits jetzt steht fest, dass es dieses Jahr nur ein reduziertes Angebot geben kann. Auf die Veröffentlichung der Broschüre wird daher verzichtet.

Derzeit steht die Stadt mit den Anbietern und Vereinen in intensivem Kontakt, um die Rahmenbedingungen für mögliche Angebote zu klären. Bürgermeister Dirk Lukrafka: „Wir versuchen, gerade die Situation der Kinder und Familien besonders zu würdigen und dabei die wichtigen Ferienaktivitäten so weit wie möglich durch das Ferienspaßprogramm aufrecht zu erhalten. Die besondere Bedeutung dieser Maßnahmen ist uns in dieser Zeit sehr bewusst.“ Entscheidend für die Durchführung vieler Angebote wird auch sein, welche Regelungen für den Sportbereich aufgrund von Corona getroffen werden.