Blumenschmuck auch in Corona-Zeiten

279
Vor der Kreissparkassen-Filiale steht die Blumenpyramide sozusagen als blühende Krönung der Aktion. Foto: privat
Vor der Kreissparkassen-Filiale steht die Blumenpyramide sozusagen als blühende Krönung der Aktion. Foto: privat

Heiligenhaus. Die CDU Frauen-Union hat auch in diesem Jahr wieder federführend dafür gesorgt, dass die Heiligenhauser Innnenstadt mit Blumenschmuck verschönert worden ist.

Trotz der Corona-Krise haben zehn Damen der FU-Heiligenhaus insgesamt 66 Halbschalen mit Efeu, Geranien und Weihrauch bepflanzt. „Natürlich mit dem nötigen Abstand und das Wetter hat auch gut mitgespielt“, freut sich FU-Vorsitzende Uschi Klützke über die gelungene Aktion. Anschließend gab es noch Schnittchen, Sekt und Sprudel für die fleissigen Damen.

Die Schalen wurden anschließend per Lkw an ihre Bestimmungsorte auf der Hauptstraße geschafft und aufgehängt. Vor der Kreissparkassenfiliale an der Hauptstraße steht diesmal die große Blumenpyramide, sozusagen als blühende Krönung der Aktion.

„Die Blumenpyramide und die Blumenampeln werden bald noch weiter gedeihen und Heiligenhaus zum Blühen bringen“, meint Uschi Klützke und lobt die Aktion gleichzeitig als besonders gelungene Zusammenarbeit von Stadtmarketing, Stadtbetrieben, Blumeneinzelhandel, Partyservice und Frauen Union.

Die Frauen-Union hat insgesamt 66 Halbschalen bepflanzt, die anschließend als "Blumenampeln" an den Laternenmasten entlang der Hauptstraße aufgehängt worden sind.
Die Frauen-Union hat insgesamt 66 Halbschalen bepflanzt, die anschließend als „Blumenampeln“ an den Laternenmasten entlang der Hauptstraße aufgehängt worden sind.