Heimrauchmelder schlagen Alarm: Zwei Einsätze für die Ratinger Feuerwehr

366
An der Düsseldorfer Straße wurde die Drehleiter in Stellung gebracht - eingreifen mussten die Brandschützer allerdings nicht. Foto: FW Ratingen
An der Düsseldorfer Straße wurde die Drehleiter in Stellung gebracht - eingreifen mussten die Brandschützer allerdings nicht. Foto: FW Ratingen

Ratingen. Die Feuerwehr Ratingen ist heute in der Mittagszeit kurz hintereinander zu zwei Einsätzen gerufen worden.

Die Einsätze wurden durch ausgelöst, weil Heimrauchwarnmelder Alarm schlugen. In beiden Fälle war angebranntes Essen die Ursache, so die Feuerwehr Ratingen.

Der erste Einsatz fand ab 11.43 Uhr auf der Erfurter Straße statt: Dort wurde die Feuerwehr durch Nachbarn, die den Piepsenden Heimrauchmelder hörten, gerufen. Der Wohnungsmieter war zu diesem Zeitpunkt nicht anwesend. Noch während die Feuerwehr Vorbereitungen für das gewaltsame Öffnen der Wohnungstür traf, tauchte der Mieter auf. Die Wohnräume waren laut Feuerwehr „leicht verraucht“, Essen stand auf dem Herd und brannte an. Die Feuerwehr Ratingen hat das Essen vom Herd genommen und Lüftungsmaßnahmen durchgeführt.

Noch als die Feuerwehrkräfte an der Erfurter Straße im Einsatz waren, wurden sie gegen 12.10 Uhr erneut alarmiert – diesmal zur Düsseldorfer Straße. Die Feuerwehr wurde an der Einsatzstelle von einem Mieter erwartet, der berichtete, dass es im Dachgeschoß nach Rauch rieche und ein Heimrauchmelder bis kurz vor Eintreffen der Feuerwehr gepiepst habe, jetzt aber still sei.

Die Einsatzkräfte bemerkten im Dachgeschoß den leichten Geruch von angebranntem Essen. Die Wohnungsmieter teilten mit, dass alles in Ordnung sei. Erst nach dem eine Tür zu einem Raum gewaltsam geöffnet werden sollte, teilte ein Mieter mit, dass er im Backofen ein Brot vergessen habe und dieses „etwas schwarz“ geworden sei. Ein Eingreifen der Brandschützer war nicht notwendig.

Bei beiden Einsätzen waren neben der Berufsfeuerwehr und dem Rettungsdienst der Städte Ratingen und Heiligenhaus, Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Tiefenbroich, Ratingen-Mitte und Lintorf im Einsatz.