Kreisstadt Mettmann: Alle Fachausschüsse abgesagt – Hauptausschuss übernimmt

69
Die Aufschrift
Die Aufschrift "Rathaus" ist an einer Wand angebracht. Foto: Volkmann/symbolbild

Mettmann. Die zweite Sitzungsperiode, in der die Fachausschüsse vor den Sommerferien durchgeführt werden sollten, wird abgesagt. Das teilt die Stadtverwaltung mit.

Bis jetzt haben 32 von 45 Mitgliedern des Rates der Übertragung von Entscheidungsbefugnissen des Rates auf den Haupt- und Finanzausschusses bis zum Ende der festgestellten Pandemie (14. Juni 2020) zugestimmt. Damit ist die erforderliche Zweidrittelmehrheit erreicht.

Der Haupt- und Finanzausschuss tagt stellvertretend für den Rat. Wichtige Beschlussvorlagen aus den Fachausschüssen, die abgesagt wurden, können dort behandelt werden.

Bis zu den Sommerferien werden folgende Sitzungstermine für den Haupt- und Finanzausschuss festgelegt:

  • Dienstag, 26. Mai 2020
  • Fortsetzungstermin Haupt- und Finanzausschuss: Dienstag, 9. Juni 2020
  • Fortsetzungstermin Haupt- und Finanzausschuss: Mittwoch, 10. Juni 2020

Der Zeitrahmen für die Sitzungen ist auf maximal zwei Stunden begrenzt. Tagen soll der Haupt- und Finanzausschuss in der Aula des Konrad-Heresbach-Gymnasiums.