Annahmestelle Liegnitzer Straße weiterhin mit Zugangsbeschränkungen

62
Die Entsorgung von Grünschnitt ist in Corona-Zeiten eine Herausforderung - und ein Dauerthema. Foto: pixabay
Die Entsorgung von Grünschnitt ist in Corona-Zeiten eine Herausforderung - und ein Dauerthema. Foto: pixabay

Wülfrath. An der Liegnitzer Straße werden weiterhin ausschließlich Grünschnitt und Bauschutt angenommen. Das teilt die Stadtverwaltung mit.

„Unter Berücksichtigung der landesweiten Kontaktbeschränkungen und der Einhaltung eines Mindestabstands von 1,50 Meter, können die Abfallsammlungen auf dem Gelände der städtischen Abfall-Annahmestelle Liegnitzer Straße weiterhin nur im eingeschränkten Betrieb erfolgen“, informiert die Abfallberatung. Angenommen werden ausschließlich Grünschnitt und Bauschutt. Zusätzlich wird Komposterde ausgegeben.

Die Annahmestelle Liegnitzer Straße ist ab dem heutigen Dienstag, 12. Mai, zu den regulären Zeiten geöffnet sowie zusätzlich mittwochs:

  • Dienstag: 13 bis 18 Uhr
  • Mittwoch: 8 bis 15 Uhr
  • Freitag: 10 bis 17 Uhr
  • Samstag: 7.30 bis 13 Uhr

Die Kompostausgabe erfolgt in einem separaten Bereich der Annahmestelle. Die Komposterde wird selbstständig und in eigene mitgebrachte Behälter geschaufelt.

„Die Annahme weiterer Abfallarten ist unter Beachtung der Kontaktbeschränkungen auf dem beengten Gelände derzeit noch nicht möglich“, bittet die Stadtverwaltung um Verständnis.

Die Abfallsammlungen am dezentralen Standort auf dem Parkplatz Mettmanner Straße werden eingestellt.