Nachwuchs der Ice Aliens steigt wieder ins Training ein

70
Der Nachwuchs durfte am Montag mit dem Trainingsprogramm loslegen. Foto: Ice Aliens
Der Nachwuchs durfte am Montag mit dem Trainingsprogramm loslegen. Foto: Ice Aliens

Ratingen. Der Nachwuchs der Ice Aliens hat am den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen.

Seit Montag stehen die Nachwuchsmannschaften der Ice Aliens wieder im Training auf dem Sportplatz. Dabei gelten allerdings weiterhin die allgemeinen Corona Hygiene- und Abstandsregeln: der Abstand der Kinder zueinander beträgt bei allen Übungen etwa zwei Meter; jeder benutzt nur sein eigenes Trainingsmaterial; Zuschauer bzw. Eltern sind nur bei Kindern unter zwölf Jahren erlaubt und auch dann dürfen die Eltern zwar ihre Kinder zum Training begleiten, müssen jedoch Abstand voneinander halten.

Am Freitag, 15. Mai, findet das erste Sommertraining der Mini-Aliens statt. Trainiert wird in Ratingen-Lintorf auf dem Schulhof des Schulzentrums Breitscheider Weg. Chef-Coach Janusz Wilczek hat den Platz als geeignet bestätigt.

Es werden dann 32 der derzeitig 38 „Minis“ am Training teilnehmen – aufgeteilt in zwei Gruppen. Die eine Gruppe trainiert mit Janusz Wilczek, die andere mit Christian Müller. Dabei steht vor allem im Vordergrund die Kinder als Mannschaftskameraden zu sensibilisieren und auf die kommende Eis-Saison vorzubereiten. 17 Kinder werden zur kommenden Saison altersmäßig zu den U7 wechseln können.