Weg durch Holzer Bachtal gesperrt: Wanderer werden umgeleitet

229
Aufgrunf der Sperrung werden Wanderer derzeit umgeleitet. Bild: Kreis Mettmann
Aufgrunf der Sperrung werden Wanderer derzeit umgeleitet. Bild: Kreis Mettmann

Wülfrath. Der durch das Holzer Bachtal in Wülfrath führende Abschnitt der zweiten Etappe des Neanderland-Steigs muss aus Sicherheitsgründen vorläufig gesperrt werden. Darüber informiert die Kreisverwaltung.

Eine Begehung hat ergeben, dass in diesem Bereich mehrere große Bäume stehen, die aufgrund von Zersetzung durch Überalterung ganz oder teilweise auf den Wanderweg zu stürzen drohen, heißt es vom Kreis Mettmann.

Die Schäden an den Bäumen sind so erheblich und die jederzeitige Wahrscheinlichkeit herabstürzender Teile ist so hoch, dass Wanderer auf diesem Abschnitt großen Gefahren ausgesetzt sind. Der Kreis ist bereits mit den Grundstückseigentümern im Gespräch, um auszuloten, wie mit den Gefahrenbäumen umzugehen ist.

Vorerst werden Wanderer über das Düsseler Feld umgeleitet.