Evangelische Gemeinde: Ab Pfingstsonntag wieder Gottesdienste

93
Die Stadtkirche in Wülfrath. Foto: Ev.-ref. Kirchengemeinde Wülfrath
Die Stadtkirche in Wülfrath. Foto: Ev.-ref. Kirchengemeinde Wülfrath

Wülfrath. In der evangelischen Stadtkirche wird am Pfingstsonntag, 31. Mai, ab 10 Uhr wieder der erste Gottesdienst gefeiert.

Pfarrer Thomas Rehrmann teilt mit, dass ab Pfingstsonntag wieder Gottesdienste stattfinden: „Allerdings ist dies nur unter bestimmten Hygienerichtlinien möglich.“

So ist die Besucherzahl begrenzt, es besteht Maskenpflicht und die Mindestabstände müssen eingehalten werden. Der Einlass beginnt 15 Minuten vor dem Gottesdienst. Besucher werden gebeten, Name und Anschrift zum Nachvollziehen eventueller Infektionsketten zu hinterlassen, informiert Pfarrer Rehrmann.

Weitere Änderungen: Gemeinsames Singen ist nicht möglich und die Gottesdienste werden mit rund 30 Minuten Dauer kürzer sein als üblich. „Die Gemeinde bittet die Risikogruppen sehr genau abzuwägen, ob sie am Gottesdienst teilnehmen wollen“, so Pfarrer Thomas Rehrmann.

Neben den Sonntagsgottesdiensten wird die Stadtkirche mittwochs von 15 bis 17 Uhr zum Gebet und zur Besichtigung geöffnet sein. Außerdem wird ab Juni freitags ab 18 Uhr ein Taizé-Gebet angeboten.