Pfingsten: Evangelische Gottesdienste in der Kirche Freiheitstraße

78
Die Evangelische Kirche an der Freiheitstraße. Foto: André Volkmann
Die Evangelische Kirche an der Freiheitstraße. Foto: André Volkmann

Mettmann. Die Evangelische Kirchengemeinde wird am Pfingstsonntag, 31. Mai, und Pfingstmontag, 1. Juni, jeweils ab 11 Uhr Gottesdienst in der Kirche Freiheitstrasse feiern.

-Anzeige-
blank

Die Pfingstgottesdienste finden dabei unter Auflagen statt. So ist die Anzahl der Plätze auf 46 begrenzt, da um jeden Stuhl herum ein Hygieneabstand eingehalten werden muss. “Es nötig, sich – jede Woche neu – für die Teilnahme am Gottesdienst anzumelden”, informiert Pfarrerin Stephanie Franz, Vorsitzende des Presbyteriums.

Die Anmeldung zum Gottesdienst muss persönlich unter der Rufnummer 8086671 erfolgen, in der jeweiligen Woche vor dem Sonntag: Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr. Für das Gesundheitsamt werden Name, Adresse und Telefonnummer notiert.

Lebensgemeinschaften, die unter einer Adresse gemeldet sind, können von einer Person angemeldet werden. Gruppenanmeldungen und Reservierungen für mehrere Sonntage werden jedoch nicht entgegengenommen. Aufgrund der Sitzordnung können Lebensgemeinschaften aber nicht zusammensitzen.

Zusätzliche Gottesdienste möglich

Sollte die Liste der Plätze voll sein, gibt es eine Warteliste. Je nach Bedarf, d.h. sofern mehr als zwölf Interessierte teilnehmen wollen, soll ein zweiter Gottesdienst ab 12 Uhr stattfinden. Wer auf der Warteliste steht, wird samstags bis 10 Uhr informiert, ob der Gottesdienst gefeiert wird.

Eingang zur Kirche Freiheitsstraße ist die Tür im Turm, darauf weist Pfarrerin Franz hin. Die Ausgänge bilden die beiden Seitentüren. Am Eingang zur Kirche steht Desinfektionsmittel bereit, Teilnehmende müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Die Sonntagsgottesdienste in der Kirche Freiheitstraße finden dann wieder regelmäßig ab 11 Uhr mit den genannten Auflagen statt. Änderungen im Anmeldeverfahren will die evangelische Gemeinde bekanntgeben. Auch die anderen Predigtstätten werden im Laufe des Monats Juni geöffnet, so Pfarrerin Stephanie Franz.

Für all jene, die an den Gottesdiensten in der Kirche nicht teilnehmen können: Die Veranstaltungen werden nach Möglichkeit auch live gestreamt über die Homepage www.kirche-mettmann.de.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden