Ausschuss für Ordnungsangelegenheiten und Verbraucherschutz tagt am 4. Juni

56
Ein Mikrofon in einem Sitzungssaal. Foto: pixabay
Ein Mikrofon in einem Sitzungssaal. Foto: pixabay

Kreis Mettmann. Am Donnerstag, 4. Juni, tagt im Kreishaus in Mettmann der Ausschuss für Ordnungsangelegenheiten und Verbraucherschutz des Kreises Mettmann in öffentlicher Sitzung. Die Sitzung beginnt um 15 Uhr.

Die Sitzung findet im großen Sitzungssaal des Kreishauses in Mettmann, Düsseldorfer Str. 26 (6. Etage, Raum 1.601), statt.

Auf der Tagesordnung stehen unter anderem das Corona-Krisenmanagement im Kreis Mettmann sowie die Gründung und der Betrieb einer Schule für die hauptamtliche Feuerwehrausbildung im Kreis.

Die Sitzung ist öffentlich. Vor dem Hintergrund der aktuell geltenden Abstandsregeln und Hygieneschutzmaßnahmen ist die Besucherzahl allerdings begrenzt, informiert die Kreisverwaltung, die Besucher um Voranmeldung per Mail an kreistagsbuero@kreis-mettmann.de oder telefonisch unter 02104 9912-23, -24, -25 bittet.

Zudem müssen sich Besucher in eine Liste eintragen. Der Kreis Mettmann empfiehlt zudem das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.