Online-Portal für Bewerbungen beim Finanzamt geöffnet

519
Martin Schwabe, Chef im Velberter Finanzamt. Foto: Finanzamt Velbert
Martin Schwabe, Chef im Velberter Finanzamt. Foto: Finanzamt Velbert

Velbert/NRW. Die Finanzverwaltung NRW hat ein Bewerbungsportal online gestellt, über das sich Interessenten für ein Studium oder eine Ausbildung bewerben können. Finanzamtsleiter Martin Schwabe verspricht eine „abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem krisensicheren Aufgabenbereich“.

„Wir suchen engagierte und motivierte Kolleginnen und Kollegen. Wir bieten Studienplätze für ein duales Studium und eine attraktive sowie praxisorientierte Ausbildungmit exzellenten Aufstiegs-und Entwicklungsmöglichkeiten“, erläuterte Martin Schwabe, Leiter des Finanzamts Velbert. Jeder könne in der Finanzverwaltung seine Talente einbringen so Schwabe, gebraucht würden etwa Sachbearbeiter im Finanzamt, in der Außenprüfung oder bei der Steuerfahndung. Auch Einsätze als Dozentin oder Dozent sowie im IT-Bereich sind möglich.

Dabei stehen laut Schwabe im Hinblick auf die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zahlreiche Möglichkeiten der individuellen Arbeitsplatz-und Arbeitszeitgestaltung, zum Beispiel durch flexible Teilzeitmöglichkeiten, Heimarbeit oder großzügige Ausgestaltung der flexiblen Wochenarbeitszeit zur Verfügung. „Unsere neuen Kolleginnen und Kollegen erwarten vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeiten in einem krisensicheren Aufgabenbereich. Durch unser duales Studium bzw. die Ausbildung kann Erlerntes sofort in der Praxis umgesetzt und angewendet werden“, sagte Schwabe. „Dafür erhalten Sie während Ihres Studiums bzw. Ihrer Ausbildung vom ersten Tag an etwa 1.300 Euro im Monat und werden nach erfolgreicher Beendigung in der Regel in ein dauerhaftes Beamtenverhältnis übernommen.“

Studium oder Ausbildung

Das dreijährige duale Studium wird an der Hochschule für Finanzen NRW (HSF NRW) im Schloss Nordkirchen sowie in den Außenstellen in Hamminkeln und Herford absolviert. Dazu müssen Bewerberinnen und Bewerber das Abitur oder die Fachhochschulreife mitbringen. Im Studium wechseln sich steuerrechtliche Vorlesungen ander Hochschule mit Praxisphasen im Finanzamt ab. Wer sich für einen Studienplatz zur Diplom-Finanzwirtin (FH) oder zum Diplom-Finanzwirt (FH) in der Finanzverwaltung NRW interessiert, kann die Bewerbung unter www.studium-im-finanzamt.de einreichen. Für das kommende Jahr vergibt die Finanzverwaltung NRW ebenfalls Ausbildungsplätze zur Finanzwirtin oder zum Finanzwirt. Bewerben kann man sich unter www.ausbildung-im-finanzamt.de. Hierfür wird die Fachoberschulreife oder ein vergleichbarer Schulabschluss erwartet.