Polizei in Ratingen ertappt Fahrraddiebe auf frischer Tat

189
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei

Ratingen. Am Dienstagabend haben Polizeibeamte auf der Philippstraße zwei Fahrraddiebe auf frischer Tat ertappt und festgenommen.

Laut Polizei gegen 20.50 Uhr rief ein Zeuge die Polizei, weil er von seinem Fenster aus beobachtete, wie zwei Männer offenbar versucht hatten, die Schlösser an zwei Fahrrädern gewaltsam zu öffnen.

Zivilbeamte nahmen die Männer – es handelte sich bei ihnen nach Angaben der Polizei um einen 26-jährigen sowie einen 32-jährigen Ratinger – fest. Die Fahrräder standen an einer Mauer zur Kaiserswerther Straße und wiesen frische Schäden an ihren Rahmenschlössern auf. Eines der Schlösser war bereits vollständig gewaltsam geöffnet worden.

Die zwei Fahrraddiebe wurden zur Identitätsfeststellung zur Polizeiwache Ratingen gebracht. Die Fahrräder wurden sichergestellt: die Ermittlungen zu den Eigentümern werden übernimmt die Kriminalpolizei.

Gegen die Männer wurde ein Strafverfahren wegen des versuchten Diebstahls von Fahrrädern eingeleitet.