Spende für die Rainbow-Soccers

307
Neue Bälle für die Rainbow-Stars: Frank Lungwitz und Lars Glindemann (Ford Jungmann, 2.v.r.) haben die Spende an Max Clashaus und Eric Glindemann übergeben. Foto: Mathias Kehren
Neue Bälle für die Rainbow-Soccers: Frank Lungwitz und Lars Glindemann (Ford Jungmann, 2.v.r.) haben die Spende an Max Clashaus und Eric Glindemann übergeben. Foto: Mathias Kehren

Velbert. Eine Ausrüstungsspende im Wert von rund 1.000 Euro hat jetzt die Unified-Mannschaft der Lebenshilfe im Kreis Mettmann und der SSVg Velbert erhalten. Der Sportausrüster Sport Lungwitz und Ford Jungmann haben für die Spende zusammengelegt und 20 EM-Fußbälle und dazu passende Ballnetze besorgt.

Die Spende ist jetzt von Frank Lungwitz, Lars Glindemann (Ford Jungmann) an Max Clashaus und Eric Glindemann, das Trainergespann der Unified-Mannschaft, übergeben worden. Derzeit ruht wegen Corona der Trainingsbetrieb noch, berichtet Trainer Eric Glindemann. Sobald es wieder möglich ist, werden die Rainbow Stars Soccers – so der Name der Unified-Mannschaft – den Ball auf dem Trainingsplatz am Thekbusch rollen lassen. Als nächstes steht für die Mannschaft der sogenannte Christmas-Cup an, der im Dezember in Brüssel ausgetragen wird. Hier treffen Unified-Mannschaften aus Europa aufeinander. Die Rainbow-Soccers aus dem Kreis Mettmann sind die einzigen Teilnehmer aus Deutschland. Großes Ziel der Mannschaft sind die Special Olympics 2022 in Berlin.