Zahnbürstenköpfe gestohlen: Ladendieb schubst auf Flucht mehrere Zeugen um

44
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolbild
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolbild

Kreis Mettmann. Am Donnerstag hat ein Mann in einem Drogeriemarkt an der Mittelstraße in Hilden rund 30 Zahnbürstenköpfe gestohlen.

Laut Polizei ereignete sich die Tat am Donnerstagnachmittag gegen 16.15 Uhr. Eine Zeugin sah, wie ein Mann mehrere Gegenstände in seiner Jacke versteckte und sich daraufhin fluchtartig zum Ausgang des Drogeriemarktes begab.

Die Zeugin machte andere Anwesende auf den Diebstahl aufmerksam, die sich dem Mann in den Weg stellten, um ihn an seiner Flucht zu hindern. Der Ladendieb schubste die Zeugen jedoch zur Seite und floh fußläufig Richtung Marktplatz bzw. Fritz-Gressard-Platz. Verletzt wurde Glück niemand, so die Polizei.

Im Zuge erster Ermittlungen konnte festgestellt werden, dass der Mann etwa 30 Zahnbürstenaufsätze im Wert von etwa 375 Euro entwendete.

Die Polizei sucht nun mittels folgender Beschreibung nach dem Unbekannten:

  • circa 55 bis 60 Jahre alt
  • „südländisches Erscheinungsbild“
  • etwa 1,80 Meter groß
  • von kräftiger Statur
  • hatte lichte schwarz-graue Haare
  • trug keinen Bart

Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02104 898-6410, jederzeit entgegen.