Hauptbrandmeister Jörg Brunnöhler in den Ruhestand verabschiedet

463
Michael Beck hat Jörg Brunnöhler verabschiedet. Foto: privat
Auch ein Wimmelbild der Stadt gab es zum Abschied: Michael Beck und Jörg Brunnöhler Foto: privat

Heiligenhaus. Bürgermeister Michael Beck hat Hauptbrandmeister Jörg Brunnöhler nach über 40-jähriger Dienstzeit bei der Stadt Heiligenhaus in den Ruhestand verabschiedet.

Brunnöhlers Werdegang bei der Stadt Heiligenhaus begann bereits im Jahre 1979. Nach einer Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechaniker bei der Firma Hitzblech in Velbert, wurde er als Kraftfahrer bei der Stadt Heiligenhaus angestellt.

Im Jahre 1986 machte Brunnöhler, der bereits seit Jahren in der Jugendfeuerwehr aktiv war, dann sein Hobby zum Beruf und begann den Grundausbildungslehrgang zum Berufsfeuerwehrmann, den er im selben Jahr erfolgreich abschloss.

Jörg Brunnöhler durchlief die Laufbahn des mittleren technischen Diensts und wurde im Jahre 1994 zum Hauptbrandmeister ernannt und war Wachleiter der Feuer- und Rettungswache.

Nach der Zusammenführung der Rettungsdienste der Städte Heiligenhaus und Ratingen im Jahr 2015 wurde er bei der Stadt Heiligenhaus mit dem Aufgabengebiet der Brandschutzerziehung und -aufklärung im Bereich des Vorbeugenden Brandschutzes betraut.

Erst im letzten Jahr konnte Brunnöhler sein 40-jähriges Dienstjubiläum feiern. Zudem ist Jörg Brunnöhler seit 2003 stellvertretender Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Heiligenhaus.

Am kommenden Sonntag wird er 60 Jahre alt und tritt somit in den (hauptamtlichen) Ruhestand, ehrenamtlich bleibt er noch bis zum Jahresende stellvertretender Leiter der Freiwilligen Feuerwehr.