Rennradfahrer stürzt auf abschüssiger Straße: Helm verhindert Schlimmeres

274
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Symbolbild (Polizei)
Im Stadtgebiet ist es zu einem Einsatz für den Rettungsdienst gekommen. Foto: Symbolbild (Polizei)

Ratingen. Am Pfingstmontag ist ein Radfahrer auf dem Ilbeckweg in Ratingen-Schwarzbach schwer gestürzt.

Aus bisher ungeklärter Ursache stürzte gegen 15 Uhr ein 44-jähriger Rennradfahrer aus Brüggen auf dem abschüssigen Ilbeckweg in Ratingen-Schwarzbach, das berichtet die Polizei.

Bei dem Sturz zog sich der Mann Beinverletzungen zu. Rettungskräfte brachten den 44-Jährigen in ein örtliches Krankenhaus, dort wurde er stationär aufgenommen. „Da er jedoch einen Fahrradhelm trug, blieb es bei den vergleichsweise glimpflichen Verletzungen“, so die Polizei.