Rettungshubschrauber in Haan im Einsatz: Motorradfahrer von Auto erfasst

154
Zu einem Unfall sind Einsatzkräfte der Luftrettung gerufen worden. Symbolbild: Polizei
Zu einem Unfall sind Einsatzkräfte der Luftrettung gerufen worden. Symbolbild: Polizei

Kreis Mettmann. Am Dienstag hat sich im Kreuzungsbereich der Martin-Luther-Straße mit der Kirchstraße und der Bismarckstraße ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Der Unfall ereignete sich nach Berichten von der Polizei gegen 15.20 Uhr. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen war eine 40-Jährige aus Haan mit ihrem Wagen auf der Bismarckstraße in Richtung Kirchstraße unterwegs. Im Kreuzungsbereich mit der Matin-Luther-Straße musste sie aufgrund der dortigen Vorfahrtsregelung anhalten und warten.

Nachdem sie sich nach eigenen Angaben vergewisserte, dass sich kein bevorrechtigtes Fahrzeug auf der Martin-Luther Straße befand, fuhr sie in den Kreuzungsbereich ein. Dabei übersah sie einen 39-jährigen Motorradfahrer aus Solingen. Es kam im Kreuzungsbereich zur Kollision.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes schleuderte das Motorrad gegen den Mercedes eines 64-jährigen Monheimers, der darauf wartete, ebenfalls in den Kreuzungsbereich einfahren zu können, so die Polizei. Der Motorradfahrer stürzte zu Boden und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.