Unfallflucht in Hilden: Peugeot auf öffentlichem Parkplatz beschädigt

133
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Kreis Mettmann. Am Donnerstag in der Zeit zwischen 10.10 und 11.30 Uhr ist in Hilden, auf einem öffentlichen Parkplatz an der Robert-Gies-Straße, ein blauer Peugeot 3008 beschädigt.

Die Halterin des Peugeots gab gegenüber der Polizei an, sie habe ihren Peugeot um 10.10 Uhr neben einem silbernen Wagen geparkt. Als sie nach Besorgungen in der Stadt zu ihrem Auto zurückkam, sei der silberne Wagen verschwunden gewesen.

Dafür habe sie dann aber Kratzer an der linken Frontseite ihres Autos bemerkt. Die Polizei schätzt den Schaden am Peugeot auf mindestens 400 Euro. Der noch unbekannte Verursacher beging Unfallflucht. Die Polizei vermutet, dass die Beschädigungen beim Rangieren bzw. Ein- oder Ausparken entstanden sind.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103 898 6410, jederzeit entgegen.