Kanalbaumaßnahme am Nordring zwischen Ulmenstraße und Am Graben

218
Es finden Bauarbeiten im Stadtgebiet statt. Symbolfoto: Mathias Kehren
Es finden Bauarbeiten im Stadtgebiet statt. Symbolfoto: Mathias Kehren

Heiligenhaus. Die Stadt Heiligenhaus, Sondervermögen Abwasser, führt im Bereich der Kreuzung Nordring / Lindenstraße eine hydraulische Verbesserung der Kanalisation in offener Bauweise durch. Die Arbeiten beginnen am Monatg. Das teilt die Stadtverwaltung mit.

An dieser Stelle kommen die beiden großen Einzugsgebiete für Regenwasser aus der Innenstadt zusammen. Um auch bei Starkregen einen schadlosen Abfluss zu gewährleisten, ist es erforderlich ein bestehendes Verbindungsbauwerk aus Mauerwerk abzureißen und drei Schächte in den Nennweiten DN 1500 bis DN 2500 als Betonfertigteilschächte im Kreuzungsbereiche sowie deren Zu- und Ablaufhaltungen teilweise bzw. ganz neu zu bauen, so die Stadt Heiligenhaus.

Die Bauarbeiten starten am Montag, 8. Juni, und dauern voraussichtlich bis Ende Juli. Während der Baumaßnahme ist mit Umleitungen zu rechnen, die eingerichtet und ausgeschildert werden.

Geplant ist, die Zufahrt zur Lindenstraße voll zu sperren, die Zufahrtmöglichkeit über die Kettwiger Straße / Zum Vogelsang ist gewährleistet. Der Nordring zwischen Am Graben und Ulmenstraße wird eine Einbahnstraße. Das heißt, dass nur in Richtung Bahnhofstraße gefahren werden kann.

Die Zugänglichkeit zu den Grundstücken wird bis auf kurze Unterbrechungen jederzeit möglich sein. Die Zufahrten für Kranken- und Feuerwehrfahrzeuge wird zu jedem Zeitpunkt gewährleistet sein. Im Baufeld werden herausgestellte Mülltonnen durch die Baufirma herausgezogen, so dass sie von der Awista abgeholt werden können.