Kreissportbund nimmt Bewerbungen für Freiwilliges Soziales Jahr entgegen

118
Ein Mädchen spielt. Foto: pixabay
Ein Mädchen spielt. Foto: pixabay

Kreis Mettmann. Der Kreissportbund bietet Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ein Freiwilliges Soziales Jahr zu absolvieren. Der Freiwilligendienst startet am 1. September 2020 und endet am 31. August 2021.

Wer das Abi bald in der Tasche hat und auf einen einen Studien- oder Ausbildungsplatz wartet, kann die Zeit in ein Freiwilliges Soziales Jahr investieren. Der Kreissportbund ist dafür eine der Anlaufstellen im Kreis Mettmann.

Der Freiwilligendienst ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr mit den Zielen, freiwilliges gesellschaftliches Engagement zu fördern und einen Einblick in die Arbeit des Kreissportbundes Mettmann zu vermitteln.

„Die Aufgaben der Freiwilligendienstleistenden umfassen neben der Unterstützung von Bewegungsangeboten im Kinder- und Jugendsport auch die Unterstützung der Mitarbeiter der Geschäftsstelle in den Bereichen Veranstaltungsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit und Administration“, informiert der stellvertretende Geschäftsführer Simon Tsotsalas.

Informationen gibt es in der Geschäftsstelle des Kreissportbundes Mettmann (Tel. 02104 – 976 100; info@ksbmettmann.de ; www.ksbmettmann.de).

Die Bewerbungsfrist für das Bildungsjahr 2020/2021 ist der 21. Juni. Früher eingehende Bewerbungen sind laut KSB willkommen.