Auffahrunfall an roter Ampel – Zwei Verletzte

127
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei

Velbert. Am Freitagnachmittag hat sich auf der Rottberger Straße ein Verkehrsunfall mit zwei Verletzte ereignet.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall auf der Rottberger Straße am Freitag gegen 13 Uhr. Ein 23-jähriger Ratinger fuhr mit seinem Wagen in Richtung Hefel. Kurz vor der Anschlussstelle der A 44 in Fahrtrichtung Essen musste er verkehrsbedingt warten, weil sich an einer roten Ampel ein Rückstau gebildet hatte.

Plötzlich fuhr eine 26-jährige Velberterin mit ihrem BMW in das Heck des Audi, so die Polizei. Sie fuhr in derselben Richtung auf der Rottberger Straße und wusste nach eigenen Angaben nicht, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Sowohl der 23-Jährige als auch die 26-Jährige wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die Velberterin wurde von Rettungskräften in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht und dort ambulant behandelt.

Beide Autos wurden abgeschleppt; es entstand laut Polizei ein Sachschaden in mittlerer fünfstelliger Höhe. Es kam im Bereich der Unfallstelle zeitweise zu Verkehrsbeeinträchtigungen.