AWO: Neustart der Seniorenreisen mit Haus-zu-Haus-Service

154
Verschiedene Reiseziele sich bei der AWO für Senioren wieder buchbar. Foto: pixabay
Verschiedene Reiseziele sich bei der AWO für Senioren wieder buchbar. Foto: pixabay
Kreis Mettmann. Der Soziale Reisedienst der AWO startet nach der Corona-Pause mit einem speziellen Reiseprogramm für Senioren wieder durch – unter Wahrung aller notwendigen Abstands- und Hygieneregelungen.

Vor dem Hintergrund der weiterhin geltenden Hygieneregelungen stellen insbesondere die „Haus-zu-Haus-Reisen“ der AWO, durch die direkte Personen- und Gepäckbeförderung von der heimischen Wohnung bis zum Hotelzimmer und zurück, ein geeignetes Angebot dar.

Im Programm gibt es noch viele Reiseziele für zumeist zweiwöchige Aufenthalte an den Alpen, in den deutschen Mittelgebirgen und an der der Nordsee – selbst auf den Inseln sind laut AWO wieder Plätze buchbar.

Die Unterbringung erfolgt jeweils in Drei-Sterne-Hotels, die im Hinblick auf Lage, Ausstattung und Service “keine Wünsche offen lassen”, so der AWO-Reisedienst. Eine Reiseteilnahme ist nicht an eine Mitgliedschaft geknüpft, betont die AWO ausdrücklich.

-Anzeige-

Nähere Informationen und eine komplette Reiseübersicht sind kostenlos erhältlich bei der AWO Hattingen/Sprockhövel unter der Rufnummer 02339-91 61 39.