Neuer Geschäftsführer bei der Regiobahn Fahrbetriebsgesellschaft

673
Die Regiobahn informiert. Symbolfoto: Hans-Joachim Kling
Die Regiobahn informiert. Symbolfoto: Hans-Joachim Kling

Mettmann. Zum Monatsanfang hat Sascha Zuk die Position des Geschäftsführers bei der Regiobahn Fahrbetriebsgesellschaft übernommen.

Sascha Zuk folgt damit vereinbarungsgemäß auf Jörg Wiedenlübbert, der die Position interimsmäßig seit Juni 2019 innehatte. Wiedenlübbert wird der Regiobahn weiterhin in beratender Funktion zur Verfügung stehen. Zusammen mit dem zweiten Geschäftsführer, Rolf Ommen, bildet Sascha Zuk die künftige Geschäftsführung bei der Regiobahn Fahrbetriebsgesellschaft.

Den Großteil seiner bisherigen beruflichen Laufbahn verbrachte der 40-jährige Diplom-Ingenieur bei der Abellio Rail NRW GmbH, einem großen Anbieter im Schienenpersonennahverkehr. Hier war er in unterschiedlichen, leitenden Positionen in den Bereichen Qualitäts- und Servicemanagement sowie im Projektmanagement tätig – zuletzt als Geschäftsführer Qualität und Planung. 

„Mit Sascha Zuk haben wir einen erfahrenen Manager mit langjähriger und umfangreicher Erfahrung in der Eisenbahnbranche gewonnen, der unser Team mit seiner umfassenden Expertise bereichern wird. Wir freuen uns, Herrn Zuk an Bord zu haben“, so Heiner Cöllen, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Regiobahn Fahrbetriebsgesellschaft mbh.