Entgleiste Diesellok: Sperren vorübergehend aufgehoben

1209
Mit einer Plane ist das Erdreich unter der entgleisten Lok in Wülfrath-Flandersbach gesichert worden. Foto: Redaktion
Mit einer Plane ist das Erdreich unter der entgleisten Lok in Wülfrath-Flandersbach gesichert worden. Foto: Redaktion

Wülfrath. Die Straßensperren rund um den Unfallort der entgleisten Diesellok in Flandersbach werden heute Abend (Sonntag) aufgehoben, aber am Montag wieder eingerichtet. Das teilt die Stadtverwaltung mit.

„Der den Prellbock unterstützende Betonblock ist durch den Unfall der Lok verschoben worden und liegt nun im Hang“, berichtet die Stadt. „Er muss so bald wie möglich geräumt werden, da Abrutschgefahr besteht und sich unter dem Block kontaminiertes Erdreich befindet, das abgetragen werden muss. Die Räumarbeiten unter Beteiligung von THW und Freiwilliger Feuerwehr gestalten sich schwieriger als zunächst beurteilt und verzögern sich daher.“

Die Stadt Wülfrath schreibt weiter:

„Die Flandersbacher Straße ist deshalb am morgigen Montag auf den folgenden Abschnitten für alle komplett gesperrt, d. h. für Fußgänger, Radfahrer, Reiter und motorisierte Verkehrsteilnehmer:

  • Flandersbacher Straße von Wülfrath-Mitte Richtung Flandersbach ab Hausnummer 101 (Anfang der Flandersbacher Straße)
  • Flandersbacher Straße ab dem Dorfplatz in Flandersbach in Richtung Wülfrath-Mitte
  • Flandersbacher Straße in Richtung Zwingenberger Weg zwischen Dorfplatz und Feuerwehrgerätehaus Flandersbach in beide Richtungen.

Auch von der Flandersbacher Straße abzweigende Wander- und Radwege sind dann für jede Nutzung außer durch die direkten Anwohner gesperrt. Der Reitstall Flandersbach ist über den Zwingenberger Weg erreichbar.“

Mehr über den Unfall steht unter: https://supertipp-online.de/2020/06/21/nach-lok-entgleisung-bei-lhoist-flandersbacher-strasse-gesperrt/