Brandstiftung in Haan: Jugendliche zünden auf Schulhof Mülltonne an

331
Die Polizei bittet in einem aktuellen Fall um Hinweise. Foto: Symbolbild (Polizei / Jochen Tack)
Die Polizei bittet in einem aktuellen Fall um Hinweise. Foto: Symbolbild (Polizei / Jochen Tack)

Kreis Mettmann. Jugendliche haben am Freitagabend auf dem Schulhof der Emil-Barth-Realschule in Haan eine Mülltonne angezündet.

Zeugen hatten die Jugendlichen gegen 21.40 Uhr bemerkt und die Polizei sowie die Feuerwehr verständigt. Als die Einsatzkräfte vor Ort antrafen, drang Qualm aus der metallenen Mülltonne. Die Haaner Feuerwehr löschte daraufhin den Brand. Ein Sachschaden entstand laut Polizei nicht.

Bei den drei Brandverursachern soll es sich um Jugendliche – nach Angaben der Polizei handelte es sich um zwei Jungen und ein Mädchen „mitteleuropäischen Aussehens“ -gehandelt haben. Sie waren etwa 16 bis 17 Jahre alt. Das Mädchen hatte dunkelblonde Haare und trug eine hellblaue Jeans. Einer der beiden anderen soll einen Jogginganzug getragen haben. Nähere Beschreibungen des Trios liegen der Polizei nicht vor.

Wer die Drei gesehen hat oder weiß, um wen es sich handelt, wird gebeten, sich bei der Polizei in Haan unter 02129 9328 6480 zu melden.