Unfall in Erkrath: Betrunkener Radfahrer prallt gegen geparktes Auto

153
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Symbolbild (Polizei)
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Symbolbild (Polizei)

Kreis Mettmann. Ein 41-jähriger Radfahrer hat am Sonntagmorgen auf der Düsselstraße in Erkrath einen Verkehrsunfall verursacht.

-Anzeige-
blank

Gegen 9.50 Uhr sah ein Zeuge einen Fahrradfahrer, der die Düsselstraße in Richtung “Am Brockerberg” in Erkrath befuhr. In Höhe der Haus-Nummer 42 kam er ohne erkennbaren Grund nach links von der Straße ab und fuhr mit seinem Fahrrad in die hintere linke Fahrzeugseite eines am Fahrbahnrand abgestellten BMW 430i, berichtet die Polizei. Der Radfahrer verletzte sich leicht.

Der Halter des beschädigten BMW rief daraufhin die Polizei. Vor Ort bemerkten die Beamten in der Atemluft des 41-Jährigen Alkoholgeruch. Ein Atemalkoholtest verlief mit 1,7 Promille (0,84mg/L) positiv.

Zur weiteren Beweisführung wurde der Erkrather zur Polizeiwache nach Hilden gebracht, wo die ärztliche Entnahme einer Blutprobe angeordnet wurde. Den Führerschein des 41-Jährigen stellte die Polizei sicher, die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden