Autodiebstahl in Erkrath: Weißer Toyota Auris Hybrid verschwunden

216
Die Polizei bittet in einem aktuellen Fall um Hinweise. Foto: Symbolbild (Polizei / Jochen Tack)
Die Polizei bittet in einem aktuellen Fall um Hinweise. Foto: Symbolbild (Polizei / Jochen Tack)

Kreis Mettmann. In der Nacht vom Mittwochabend gegen 18.30 Uhr, bis zum Donnerstagmittag gegen 12.20 Uhr ist vom Fahrbahnrand der Schimmelbuschstraße in Erkrath ein Toyota Auris Hybrid verschwunden.

-Anzeige-
blank

Wie die Polizei berichtet, verschwand der Toyota Auris Hybrid an der Schimmelbuschstraße im Erkrather Ortsteil Hochdahl. Der Wagen war verschlossen in Höhe des Hauses Nr. 64 geparkt. Wie der oder die bislang unbekannten Täter den Toyota öffnen, starten und wegfahren oder auf andere Art und Weise abtransportieren konnten, ist bisher noch nicht geklärt. Seit dem Diebstahl fehlt jede Spur von dem Auto mit dem amtlichen Kennzeichen D-AT 4567.

Der aktuelle Zeitwert des vier Jahre alten Wagens, das serienmäßig den Schriftzug “HYBRID SYNERGY DRIVE” auf der Heckklappe, den “HYBRID”-Schriftzug an den Kotflügeln vorn und ein silber-blaues Toyota-Markenemblem an Front und Heck trägt, wird mit 14.000 Euro angegeben.

Ein Strafverfahren und weitere Ermittlungen der Erkrather Polizei wurden eingeleitet, Fahrzeug und Kennzeichen zur internationalen Fahndung ausgeschrieben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104 9480-6450, jederzeit entgegen.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden