Betrunken am Steuer: Polizei stoppt 27-Jährigen aus Erkrath

115
Die Polizei führte eine Alkoholkontrolle durch. Foto: Symbolbild (Polizei / Jochen Tack)
Die Polizei führte eine Alkoholkontrolle durch. Foto: Symbolbild (Polizei / Jochen Tack)

Kreis Mettmann. Am nächtlichen Sonntagmorgen hat die Polizei in Erkrath einen betrunkenen Autofahrer gestoppt.

-Anzeige-
blank

Gegen 1.30 Uhr informierte ein Zeuge die Hildener Polizei über eine vermeintliche Trunkenheitsfahrt. Der Mann gab an, einen Opel Astra beobachtet zu haben, der in Hilden den Parkplatz eines Schnellrestaurants am Diekhaus verließ und dann in “sehr unsicherer und auffällig langsamer” Fahrweise über den Ostring, die Hochdahler und Sandheider Straße in Richtung Erkrath fuhr, berichtet die Polizei.

Auf der Gretenberger Straße in Erkrath konnten Beamte den Wagen stoppen. Am Steuer des Opel Astra saß ein 27-jähriger Erkrather, der gegenüber der Polizei einräumte, nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein. Da die Einsatzkräfte zudem den Verdacht hegten, der Autofahrer könne alkoholisiert sein und dieser auf Befragung zugab, im Laufe des Abends ein Bier getrunken zu haben, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von rund 1,1 Promille (0,55 mg/l).

Die Hildener Polizei leitete ein Strafverfahren wegen Trunkenheitsfahrt ohne Fahrerlaubnis gegen den 27-Jährigen ein. Zur Beweisführung wurde die ärztliche Entnahme einer Blutprobe angeordnet und in Räumen der Hildener Polizei durchgeführt. Nach Abschluss dieser Maßnahmen wurde der Beschuldigte aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden