Corona-Fall: Kita-Gruppe in Wülfrath geschlossen

3912
blank
Kindergarten Ellenbeek in Wülfrath: Alle weiteren Tests auf Corona waren negativ. Foto: Hans-Joachim Kling

Wülfrath. Wegen eines Corona-Falls bei einem Angehörigen ist heute eine Gruppe in einem Wülfrather Kindergarten geschlossen worden.

-Anzeige-
blank

“Eine Gruppe der städtischen Einrichtung Familienzentrum Ellenbeek wurde heute vorsorglich geschlossen”, berichtet aktuell die Stadt Wülfrath.

Ein Angehöriger eines Kindergartenkindes sei zuvor positiv auf Corona getestet worden. “Die Schließung ist eine Vorsichtsmaßnahme des Trägers in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt des Kreises Mettmann”, meldet die Stadt.

Nachdem das Jugendamt am Dienstagnachmittag über den Corona-Fall informiert worden war, wurden alle Eltern der betroffenen Gruppe angerufen, so dass ab heute kein Kind mehr aus dieser Gruppe in der Kita war. Die Gruppe besteht aus 25 Kindern, war allerdings wegen der Ferienzeit nicht voll belegt.

“Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt wird das Testergebnis des Kindergartenkindes am Donnerstag vorliegen”, informiert die Stadt auf Nachfrage. Bis dahin bleibe die Gruppe geschlossen.

Von diesem Ergebnis hänge auch ab, ob eine Reihentestung in dem Kindergarten stattfindet.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden