Weltkindertag 2020: Abgeordneter Martin Sträßer lädt in den Landtag ein

102
Landtagsabgeordneter Martin Sträßer legt Wunsch-Steine zum Weltkindertag gerne in der Steinkette am nordrhein-westfälischen Landtag ab. Foto: PR Martin Sträßer MdL
Landtagsabgeordneter Martin Sträßer legt Wunsch-Steine zum Weltkindertag gerne in der Steinkette am nordrhein-westfälischen Landtag ab. Foto: PR Martin Sträßer MdL

Kreis Mettmann/Düsseldorf. Der Landtagsabgeordnete Martin Sträßer lädt anlässlich des diesjährigen Weltkindertags am Sonntag, 20. September, in den Düsseldorfer Landtag ein.

-Anzeige-
blank

Mit dem Weltkindertag wird jedes Jahr auf die besonderen Bedürfnisse und die Rechte unserer kleinen Mitbürgerinnen und Mitbürger aufmerksam gemacht. Auch in diesem Jahr wird sich der Landtag wieder an dem Aktionstag beteiligen, der am Sonntag, den 20. September, in ganz besonderer Form stattfindet. Der örtliche Landtagsabgeordnete Martin Sträßer lädt herzlich dazu ein.

Herzstück des diesjährigen Programms ist die Aktion „Wunsch-Stein – Eure Ideen für die Zukunft“. Kinder malen ihre Wünsche und Ideen für die Zukunft auf Steine und bringen diese am Weltkindertag oder schon früher zum Landtag. Gemeinsam soll so die längste Steinkette Nordrhein-Westfalens gebildet werden.

„Ich würde mich besonders freuen, wenn sich Kinder, Kitagruppen und Grundschulklassen aus Mettmann, Velbert, Wülfrath oder Heiligenhaus an der Aktion beteiligen würden. Die Wunsch-Steine können auch gerne bei mir abgegeben werden. Ich nehme sie dann zum Landtag mit“, so Sträßer. Aus diesem Grund hat der Abgeordnete gezielt die Grundschulen und Kitas in seinem Wahlkreis angeschrieben und auf die Aktion hingewiesen.

Aufgrund der Corona-Pandemie wird das weitere Programm des Landtags in diesem Jahr leider etwas kleiner ausfallen, um die Abstands- und Hygieneregeln einhalten zu können. Geplant sind dennoch beispielsweise kindgerechte Führungen kleinerer Gruppen durch das Landtagsgebäude.

Wer Interesse daran hat Wunsch-Steine bei Martin Sträßer MdL abzugeben, kann sich melden unter der Rufnummer 0211 884 27 13 oder via E-Mail an martin.straesser@landtag.nrw.de.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden