Erfolgreicher Abschluss in der Kindertagespflege

165
Die Teilnehmer am Kurs
Die Teilnehmer am Kurs "DJI-Curriculum" haben ihre Zertifikate erhalten. Foto: privat

Velbert. Der SKFM hat neue Kindertagespflege-Personen ausgebildet. Ein Qualifizierungskurs und ein Aufbaukurs hatten jetzt offizielle Zertifikatsübergabe.

Bis Mai 2020 haben 12 Teilnehmer den 160-stündigen Kurs nach dem DJI-Curriculum absolviert, erfolgreich abgeschlossen und damit das Bundeszertifikat erworben. In dem Kurs wurden umfangreiches pädagogisches Wissen, hygienische und pflegerische Grundlagen sowie rechtliche und finanzielle Kenntnisse rund um die Kindertagespflege vermittelt.

Bis ebenfalls Mai 2020 haben 15 bereits langjährig in der Kindertagespflege tätige Teilnehmer die erstmalig angebotene Anschlussqualifizierung nach dem QHB absolviert. Der SKFM nimmt am Bundesprogramm „Pro-Kindertagespflege“ teil und konnte darüber den Kurs mit einer Abschlussprämie in Höhe von 400 Euro honorieren.

-Anzeige-

Künftig werden beim SKFM nur noch Kurse nach dem Qualitätshandbuch (QHB) mit 300 Unterrichtseinheiten angeboten. Das neue Lernprogramm beinhaltet mehr frühpädagogische Themen und setzt neuste Erkenntnisse in der Methodik/Diadaktik um mit dem Ziel, die Nachhaltigkeit des erworbenen Wissens zu steigern. Ausgebildet wird beim SKFM in Zusammenarbeit mit der VHS mit geschulten Fachreferenten.

Der Bedarf an Kindertagespflegepersonen ist in Velbert hoch. Aktuell werden rund 200 Kinder von 54 Kindertagespflege-Personen im Stadtgebiet betreut. Ansprechpartner für Interessierte an einer Ausbildung in diesem Bereich sind Ewelina Waletzko und Kirsten Sme von der SKFM Fachberatungsstelle Kindertagespflege, Tel.: 02051/2889-116 oder -337.

Auch die Teilnehmer des QHB-Aufbaukurses sind ausgezeichnet worden. Foto: privat
Auch die Teilnehmer des QHB-Aufbaukurses sind ausgezeichnet worden. Foto: privat