Wülfrath: Corona-Fall im Caritas-Kindergarten Arche Noah

2023
Auch im Kindergarten gelten dieser tage besondere Hygieneregeln. Symbolbild: pixabay
Auch im Kindergarten gelten dieser Tage besondere Hygieneregeln. Symbolbild: pixabay

Wülfrath. Eine Gruppe im Kindergarten “Arche Noah” in Wülfrath bleibt bis zum 26. August geschlossen. Das teilt die Caritas nach Bekanntwerden eines Corona-Falls mit.

-Anzeige-
blank

Im Caritas-Kindergarten Arche Noah in Wülfrath hat eine Mitarbeiterin einen positiven Coronavirus-Befund erhalten, informiert Klaus Faulhaber-Birghan, Leiter des Bereichs Kinder, Jugend und Familie bei der Caritas im Kreis Mettmann.

Die betroffene Kita-Gruppe muss daher ab sofort und bis zum 26. August geschlossen bleiben. Alle Erzieher und Kinder der Gruppe befinden sich aus diesem Grund in einer häuslichen Quarantäne. Die Entscheidung fällte das Gesundheitsamt am Sonntag nach Abwägung aller Daten und Fakten.

Während am Samstag noch die Quarantäne für alle Mitarbeiter angeordnet wurde, konnte nach nochmaliger Überprüfung, die Maßnahme auf die betroffene Gruppe eingegrenzt werden.

Alle Familien und Mitarbeiter der Kindertagesstätte wurden am Samstag und Sonntag entweder über das Gesundheitsamt oder über die Leitung und die pädagogischen Mitarbeiter des Kindergartens über die Situation informiert, so Faulhaber-Birghan von der Caritas.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden