Außenminister Heiko Maas kommt nach Velbert

1434
blank
Außenminister Heiko Maas kommt auf Einladung von Kerstin Griese nach Velbert. Foto: Susie Knoll / SPD Saar

Velbert. Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) kommt am Samstag, 5. September, um 14 Uhr zu „Kerstin Griese trifft …“ nach Velbert.

Die Diskussionsveranstaltung findet auf dem Freigelände des Jugendgästehauses Am Buschberg statt. Für die Einhaltung der notwendigen Abstandsregeln und eine Kontaktnachverfolgung ist gesorgt. Anmeldungen werden unter www.kerstin-griese.de/anmeldung entgegengenommen. Der Eintritt ist frei.

„Wir brauchen ein vereintes und solidarisches Europa“, sagt Sozialstaatssekretärin Kerstin Griese. „Angesichts der globalen Situation und der Belastungen durch die Coronakrise ist das dringender denn je. Deutschland hat zurzeit die EU-Ratspräsidentschaft inne und muss Antworten darauf finden, wie soziale und wirtschaftliche Verwerfungen vermieden werden. Corona und Reisewarnungen dürfen nicht zu einem Auseinanderdriften Europas führen“, mahnt Griese.

-Anzeige-
blank

Die niederbergische SPD-Abgeordnete möchte mit Heiko Maas und dem Publikum darüber sprechen, wie eine sozialdemokratische Außenpolitik in der heutigen Zeit aussieht. Frieden, Menschenrechte und internationale Solidarität seien dabei die entscheidenden Grundprinzipien. „Die Situation in den USA, Russland, Belarus, dem Nahen Osten und vielen anderen Regionen beunruhigt uns alle. Heiko Maas wird uns berichten, wie die Bundesregierung damit umgeht“, kündigt Kerstin Griese an.

Auch SPD-Bürgermeisterkandidat Rainer Hübinger und Landratskandidat Jens Geyer werden bei „Kerstin Griese trifft …“ anwesend sein. „Velbert und viele andere Kommunen haben internationale Städtepartnerschaften“, so Griese. Auch das sei ein Beitrag zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit.