Informationen zur Briefwahl für die Bürgermeister-Stichwahl

229
Die Neandertalhalle an der Gottfried-Wetzel-Straße. Foto: André Volkmann
Die Neandertalhalle an der Gottfried-Wetzel-Straße. Foto: André Volkmann

Mettmann. Nach dem Wahldurchgang am Sonntag steht fest: Amtsinhaber Thomas Dinkelmann und Sandra Pietschmann gehen am Sonntag, 27. September, in die Stichwahl. Die Stadtverwaltung hat Informationen zum Ablauf zusammengefasst:

-Anzeige-
blank

Seit vergangenem Sonntag steht fest, dass Amtsinhaber Thomas Dinkelmann (27,61 Prozent) und Sandra Pietschmann (41,03 Prozent) noch einmal zur Stichwahl antreten müssen, die am 27. September stattfinden wird. Auch diese Abstimmung kann von den Wählerinnen und Wählern per Briefwahl durchgeführt werden.

Automatische Zusendung an registrierte Briefwähler

Bürgerinnen und Bürger, die am Sonntag per Briefwahl ihre Stimme abgegeben haben, erhalten automatisch in diesen Tagen die Briefwahl-Unterlagen für die Bürgermeister-Stichwahl: Ein weiterer Antrag ist hierzu nicht nötig.

Wahlberechtigte, die in den vergangenen Wochen ihre Stimme per Direktwahl im Briefwahlbüro abgegeben haben, wurden als Briefwähler registriert und erhalten die Briefwahlunterlagen ebenfalls automatisch per Post.

Wählerinnen und Wähler, die ihren Wahlschein für die Hauptwahl am 13. September über das Online-Formular auf der städtischen Internetseite beantragt haben und sich hierbei explizit gegen eine Briefwahl für die anstehende Stichwahl entschieden haben, sind nicht automatisch als Briefwähler registriert und müssen daher im Bedarfsfall erneut per E-Mail unter wahlen@mettmann.de die Briefwahlunterlagen beantragen, so der wichtige Hinweis der Stadtverwaltung.

Wahl vor Ort am 27. September

Alle Wählerinnen und Wähler sollten am vergangenen Sonntag ihre Wahlbenachrichtigung für den Fall einer Stichwahl zurückerhalten haben. Ist dies nicht geschehen, dann ist die Stimmabgabe im Wahllokal nach Vorlage eines gültigen Ausweisdokuments selbstverständlich auch möglich. Im Wahllokal ist aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während des Aufenthalts in den Räumlichkeiten erforderlich.

Direktwahl im Briefwahlbüro (Neandertalhalle)

Auch für die Stichwahl gibt es wieder die zentrale Möglichkeit der Direktwahl im Briefwahlbüro in der Neandertalhalle. Die Direktwahl ist im Briefwahlbüro der Kreisstadt Mettmann von Donnerstag, 17. September, bis Freitag, 25. September, möglich. Sollte die Wahlbenachrichtigung nicht mehr vorliegen, genügt auch hier die Vorlage eines gültigen Ausweisdokuments.

Öffnungszeiten des Briefwahlbüros
Wahlberechtigte können erneut in der Neandertalhalle an der Gottfried-Wetzel-Straße ihre Stimmen abgeben und zwar:

      • montags: 8 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr
      • dienstags: 8 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr
      • mittwochs: 8 bis 12 Uhr und 13.30 bis 16 Uhr
      • donnerstags: 8 bis 12 Uhr und 13.30 bis 18 Uhr
      • freitags: 8 bis 12 Uhr

Am Freitag, 25. September, ist das Briefwahlbüro zusätzlich von 13.30 bis 18 Uhr geöffnet. Aufgrund der Corona-Pandemie ist auch hier das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während des Aufenthalts erforderlich.

Antrag auf Briefwahlunterlagen

Wer ausschließlich für die anstehende Stichwahl die Unterlagen für die Briefwahl beantragen möchte, kann dies unkompliziert per E-Mail an wahlen@mettmann.de oder schriftlich an den Bürgerservice der Kreisstadt Mettmann, Neanderstraße 85, erledigen. Erforderlich hierfür sind Name, Anschrift und Geburtsdatum des/der Wahlberechtigten.

Außerdem wird kurzfristig auch wieder die Online-Anmeldung zur Briefwahl unter www.mettmann.de/wahlen zur Verfügung stehen.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden