Offene Türen am Heinrich-Heine-Gymnasium im November

36
Das Heinrich-Heine-Gymnasium in Metzkausen. Foto: André Volkmann
Das Heinrich-Heine-Gymnasium in Metzkausen. Foto: André Volkmann

Mettmann. Das Heinrich-Heine-Gymnasium in Metzkausen veranstaltet am Samstag, 21. November, einen Tag der offenen Tür.

-Anzeige-
blank

Eltern und Kinder können experimentieren, sich sportlich betätigen, Musikalisches erleben, das schulische Digitalisierungskonzept kennen lernen, sich über die unterschiedlichen Austauschprogramme informieren oder sogar in einen Escape-Room wagen. “Wer will, kann sich natürlich auch einfach nur in Ruhe umschauen”, lädt Schulleiter Hanno Grannemann ein.

Wegen der Corona-Einschränkungen ist in diesem Jahr eine Online-Anmeldung über die Webseite des HHG notwendig, um die Besucherströme zu verteilen. Dort kann man sich für eine der drei folgenden Schichten anmelden: 9 bis 10.30 Uhr, 10.45 bis 12.15 Uhr oder 12.30 bis 14 Uhr.

Den Auftakt jeder Schicht bildet eine zentrale Informationsveranstaltung durch die Schulleitung in der Aula über das Ganztagskonzept und die wesentlichen Bausteine der pädagogischen Arbeit am Heinrich-Heine-Gymnasium. “Denn der Ganztag, mit nicht mehr Unterrichtsstunden, aber einer verlängerten Lernzeit, bietet viele interessante Möglichkeiten”, so der Schulleiter. “Zum verdienten Abschluss kann in der Mensa ein kostenloses Probeessen eingenommen werden.”

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden