Velbert: Gelbe Tonne ersetzt ab Januar den Gelben Sack

489
In Velbert wird die Gelbe Tonne für Verpackungsmüll eingeführt. Foto: Mathias Kehren
In Velbert wird die Gelbe Tonne für Verpackungsmüll eingeführt. Foto: Mathias Kehren

Velbert. Verpackungsabfall, der bisher im Gelben Sack entsorgt wird, kommt ab 1. Januar 2021 in die Gelbe Tonne. Die neuen Sammelgefäße können ab sofort beim Entsorger Awista unter www.awistalogistik.de oder unter Tel.: 0211/83099150 bestellt werden.  

-Anzeige-
blank

Ab 1. Januar 2021 erfolgt die Sammlung von Leichtstoffverpackungen in Velbert nicht mehr über gelbe Säcke, sondern über gelbe Tonnen, wobei die Abfallsammelgefäße einen schwarzen Korpus und gelben Deckel haben. Der Leerungsrhythmus für den “gelben” Müll verändert sich nicht, die Abholung bleibt weiterhin kostenfrei. Das teilen die Technischen Betrieb Velbert (TBV) mit.

Angeboten werden die Behältergrößen mit einem Fassungsvermögen von 120 Liter, 240 Liter und 1.100 Liter. Für jede Person eines Haushaltes sind erfahrungsgemäß 15 Liter pro Woche erforderlich, so die TBV. Für einen Vier-Personen-Haushalt reicht für gewöhnlich ein 120 Liter-Behälter aus. Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, die Behältergröße nach dem tatsächlichen Bedarf auszuwählen. Abschätzen lässt sich die Größe über die bisher anfallende Anzahl der gelben Säcke. Der Inhalt von zwei durchschnittlich befüllten gelben Säcken passt für gewöhnlich in einen 120 Liter-Behälter.

Die Gelbe Tonne darf nicht zusätzlich mit Gelben Säcken befüllt werden. Verpackungen sollen möglichst lose in die Gelbe Tonne geworfen werden. Für die Sammlung im Haushalt eignen sich kleinere, immer wieder einsetzbare Sammelbehälter. So werden unnötige Plastikabfälle vermieden und die immer knapper werdenden Rohstoffe geschont, raten die TBV.

Die Aufstellung der Behälter ist ab Mitte November geplant und soll bis zum Ende des Jahres 2020 abgeschlossen sein. Die gewünschten Abfallgefäße können ab sofort bis zum 11. Oktober von den Hauseigentümern bei der Awista Logistik über deren Homepage unter www.awistalogistik.de bestellt werden. Eine telefonische Bestellung unter 0211/83099150 ist ebenfalls möglich.

Die Awista Logistik GmbH bleibt weiterhin das Entsorgungsunternehmen für den „gelben“ Verpackungsabfall und wird ab dem 1. Januar 2021 für die nächsten vier Jahre im Auftrag der Dualen Systeme die Sammlung und den Transport der Leichtstoffverpackungen durchführen.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden