Randalierer legen Feuer auf Schulhof des städtischen Gymnasiums

164
Einsatz für die Feuerwehr im Stadtgebiet. Foto: André Volkmann
Einsatz für die Feuerwehr im Stadtgebiet. Foto: André Volkmann

Wülfrath. Eine Gruppe Heranwachsender soll am Donnerstagabend zwei Müllcontainer an der Kastanienallee in Brand gesetzt haben. Das berichtet die Polizei und sucht Zeugen.

-Anzeige-
blank

Gegen 22 Uhr meldete sich ein Anwohner bei der Polizei. Der Man gab an, auf dem Schulhof des städtischen Gymnasiums befände sich eine Gruppe Randalierender. Auf dem Schulhof angekommen, fanden die Beamten niemanden vor, stellten allerdings ein offenes Feuer in einem umzäunten Bereich für Müllcontainer fest.

Um ein Übergreifen der Flammen auf einen nahestehenden Baum zu verhindern, setzten die Beamten einen Feuerlöscher ein, so die Polizei. Die Feuerwehr löschte den Brand anschließend vollständig, konnte jedoch nicht verhindern, dass sowohl die zwei betroffenen Müllcontainer als auch der Baum durch das Feuer beschädigt wurden. Den Schaden schätzt die Polizei auf mindestens 1.000 Euro. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren zu dem Brandgeschehen ein.

Eine Fahndung nach den Tatverdächtigen verlief ohne Erfolg. Die etwa fünf Heranwachsenden sollen zwischen 18 und 23 Jahre alt gewesen sein.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Wülfrath, Telefon 02058 9200 6180, entgegen.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden