Herbstferien im Neanderland: Touristiker geben Freizeittipps

31
Gut Hixholz in Velbert ist eine der Empfehlungen der Neanderland-Touristiker. Foto: Dominik Ketz/Kreis Mettmann
Gut Hixholz in Velbert ist eine der Empfehlungen der Neanderland-Touristiker. Foto: Dominik Ketz/Kreis Mettmann

Kreis Mettmann. Das Neanderland bietet in den Herbstferien verschiedene Freizeitmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche. Das Tourismus-Team hat seine Empfehlungen zusammengefasst:

-Anzeige-
blank

Kinder zwischen sechs und neun Jahren können im Neanderthal-Museum in Mettmann mit Museumspädagogen die Ausstellung „Bilder im Dunkeln – Eiszeitliche Höhlenkunst“ besuchen und im nahegelegenen Eiszeitlichen Wildgehege auf Entdeckungstour gehen. Der Tag klingt bei Bastelarbeiten in der Steinzeitwerkstatt aus. Das Angebot kann täglich von Einzelpersonen gebucht werden. Jeder Tag steht unter einem anderen Motto.

Ebenfalls werkeln können junge Handwerker in der Kürbiswerkstatt auf dem Bauernhof Gut Hixholz in Velbert. Am 17. und 24. Oktober finden während der Herbstferien zwei Kurse für Kinder ab sechs Jahren statt, in denen unter Anleitung lustige und gruselige Grimassen geschnitzt werden. Wer danach noch nicht genug von Halloween hat, kann an der Fledermausbeobachtung des Hofs in der Abenddämmerung teilnehmen. In diesem Jahr kann dieses Angebot nur von geschlossenen Gruppen gebucht werden.

Auf dem Halfeshof in Mettmann verbringen Naturentdecker zwischen vier und elf Jahren gleich eine ganze Woche auf dem Bauernhof zwischen Stockbrotbacken, Schatzsuche und Treckerrallye. Für die zweite Ferienwoche gibt es freie Plätze.

Wer immer schon ins Reiten hineinschnuppern wollte, ist im Pferdesport-Zentrum Haan richtig. Der sechstägige Ferienkurs für Pferdenarren ab sechs Jahren ist für Einsteiger geeignet und führt in Pflege, Ausritte und das Voltigieren ein.

Action bietet auch die Wasserski-Anlage in Langenfeld. Im wöchentlichen Herbstferienkurs lernen Kinder zwischen sieben und zehn Jahren sowie Jugendliche zwischen zehn und sechszehn Jahren Wasserski- und Wakeboardfahren.

Um künstlerisches Gestalten und Mitwirken geht es am 13. und 14. Oktober bei der Aktion „Performance – Die Stadt wird zur Bühne“. Die Künstlerin Evamaria Schaller lädt Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren dazu ein, sich in Beziehung zu setzen mit Architektur und Objekten in der Stadt. Am letzten Tag gibt es eine Aufführung.

Weitere Tipps für die Herbstferien gibt es unter www.neanderland.de/neanderland-fuer/familien.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden