Wülfrath: Alkoholverbot an zentralen Bushaltestellen

778
blank
Ein provisorisches Schild an der Wülfrather Haltestelle Am Diek weist darauf hin, dass hier ab sofort Alkoholverbot gilt. Foto: Kling

Wülfrath. An den zentralen Bushaltestellen Am Diek und Goethestraße gilt ab sofort Alkoholverbot. Die Stadt hat zunächst provisorische Schilder angebracht.

-Anzeige-
blank

Am 8. September hat der Rat der Stadt Wülfrath das Alkoholverbot an den Bushaltestellen „Am Diek“ und „Goethestraße“ (vor dem Anger-Markt) beschlossen. “Viele Fahrgäste hatten aufgrund der häufig anzutreffenden alkoholisierten Personengruppen an den Haltestellen Bedenken, in Busse ein- oder aus Bussen auszusteigen”, schreibt die Stadt zur Begründung für diesen Beschluss.

Der Baubetriebshof hat jetzt provisorische Verbotsschilder angebracht. Aufgrund der Sonderanfertigung werden die vorschriftsmäßigen Schilder in etwa drei Wochen eintreffen, berichtet die Stadtverwaltung weiter. Die Provisorien sollen dann ausgetauscht werden.

“Ab sofort wird der kommunale Ordnungsdienst Personen, die an den Haltestellen Alkohol konsumieren, auf die Verbotsschilder hinweisen und ermahnen, sich an das Verbot zu halten”, erklärt die Stadt Wülfrath. “Nach einer angemessenen Frist werden bei Verstößen Verwarngelder verhängt.”

 

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden