“Nachhaltigkeitsmeile” in Lintorf am Freitag

261
Um nachhaltige Themen geht es am Freitag auf der Lintorfer Straße. Foto: pixabay
Um nachhaltige Themen geht es am Freitag auf der Lintorfer Straße. Foto: pixabay

Ratingen. Auf der Lintorfer Straße in Ratingen findet am Freitag, 2. Oktober, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr eine “Nachhaltigkeitsmeile” statt. 

-Anzeige-
blank

Eigentlich hätte die Veranstaltung unter dem Motto “Wir sind Ratingens Vielfalt” schon am 26. September stattfinden sollen, der Termin wurde aber auf den 2. Oktober verschoben. Von 15 bis 18 Uhr präsentieren sich verschiedene Akteure mit nachhaltigen Konzepten auf der Lintorfer Straße. Die notwendigen Corona-Regeln werden eingehalten, heißt es von den Organisatoren.

“Der Nachhaltigkeitsgedanke fasst auch in Ratingen immer mehr Fuß”, so Andreas Lammert, Vorsitzender der Ratinger Ortsgruppe des Bundes für Umwelt und Naturschutz. “Davon zeugten die im September laufenden Tage der Nachhaltigkeit. Viele Gruppen boten ein abwechslungsreiches Programm an, von Führungen bis Workshops.” Entstanden sei dabei auch die Idee der nun stattfindenden “Nachhaltigkeitsmeile”.

Beginnend am Unverpacktladen auf der Lintorfer Straße werden sich Stände hoch Richtung Marktplatz ziehen. “So ist es zumindest geplant und wir hoffen, das Wetter spielt mit”, meint Lammert. Auf ein konkretes Thema habe man bewusst verzichtet, die Gruppen sollen sich in ihrer Vielfalt ihres Engagements zeigen.

Lammert erklärt zudem: “Das bereits Mitte Juli informierte Ordnungsamt teilte zwölf Tage vorher mit, dass wegen einer möglichen Beeinträchtigung des Wochenmarktes dazu keine Genehmigung erteilt werden könnte. Durch den kurzfristigen Wechsel auf einen Wochentag haben einige Gruppen bereits abgesagt. Anmeldungen sind bei e.j.lindemann@arcor.de jedoch noch möglich; er ist auch Hauptansprechpartner bei der Durchführung der Veranstaltung.”

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden