Sammlung zugunsten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge

33
Der Volksbund pflegt die Gräber von rund 2,8 Millionen Kriegstoten auf 832 Friedhöfen in 45 Staaten. Foto: pixabay
Der Volksbund pflegt die Gräber von rund 2,8 Millionen Kriegstoten auf 832 Friedhöfen in 45 Staaten. Foto: pixabay

Ratingen. Auch in Zeiten von Corona führt der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) zwischen dem 31. Oktober und 15. November in NRW seine diesjährige Haus-, Straßen- und Friedhofssammlung durch.

-Anzeige-
blank

In Ratingen bitten an Allerheiligen, 1. November, Mitglieder der Marinekameradschaft „Admiral Graf Spee“ und der Reservistenkameradschaft Ratingen an den Ratinger Friedhöfen um Spenden. Darauf macht die Stadtverwaltung aufmerksam.

Der Volksbund pflegt die Gräber von rund 2,8 Millionen Kriegstoten auf 832 Friedhöfen in 45 Staaten. Soldaten und Reservisten der Bunderwehr führen freiwillig jedes Jahr etwa 80 bis 85 Arbeitseinsätze auf deutschen Soldatenfriedhöfen und Kriegsgräberstätten durch. Der Aufwand für die Pflege dieser Friedhöfe im Ausland beträgt jährlich rund elf Millionen Euro.

Die Finanzierung der Volksbundarbeit erfolgt zu etwa 70 Prozent aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen und zu etwa 30 Prozent aus öffentlichen Mitteln.

Weitere Infos zum Thema gibt`s im Internet über die Homepage www.volksbund.de.

So können Sie unser Angebot unterstützen

Lokaler Journalismus findet immer mehr seinen Raum auch im Internet. Wir möchten gerne unsere Informationen vom Geschehen vor Ort auch weiterhin für alle Interessenten zur Verfügung stellen. Barrierefrei, das heißt ohne Bezahlschranke.

Wir freuen uns aber sehr, wenn Sie unser Online-Angebot unterstützen möchten. Mit einem Beitrag speziell für diesen Artikel. Oder mit regelmäßigen Überweisungen. Entscheiden Sie selbst über die Höhe Ihres Beitrags!

Jetzt Unterstützer werden