„Kunst im Rökels“ – Kreativangebot für Senioren

113
Senioren können künstlerisch aktiv werden. Foto: Pixabay
Senioren können künstlerisch aktiv werden. Foto: Pixabay

Velbert. Am 12., 19. und 26. November, jeweils donnerstags von 11 bis 13 Uhr, findet im Stadtteilzentrum Langenberg (ehemals „Im Rökels“), Donnerstr. 1, ein Kreativworkshop für Senioren statt, die in der Gemeinschaft unter professioneller Anleitung an einem eigenen Kunstwerk werkeln können.

In einem Kooperationsprojekt des Stadtteilzentrums Langenberg und dem Offenen Atelier der Bergischen Diakonie erhalten Senioren unter professioneller Anleitung die Möglichkeit, mit diversen Farben und Materialien, zum Thema „Entwicklung und Wandel“ ihr eigenes Kunstwerk zu gestalten und selbstverständlich nach den drei Terminen mit Rahmen mit nach Hause zu nehmen.

Anmeldung bis zum 26. Oktober im Stadtteilzentrum Langenberg, Tanja Kosin, Tel.: 02052 / 924512 oder tanja.kosin@bergische-diakonie.de Die Veranstaltung ist kostenlos. Für die Materialkosten wird ein Beitrag von 10,00 pro Teilnehmer erhoben. Geltende Corona-Hygienemaßnahmen und Abstandsregelungen werden beachtet.

Kunst kann eine Möglichkeit sein, sich gestalterisch zu betätigen und dabei einen Weg zu finden, Gefühle auszudrücken, Konflikte zu bearbeiten, Selbstvertrauen aufzubauen oder schwierige Lebensabschnitte zu bewältigen.

So stellt für viele Senioren beispielsweise der Wechsel vom Arbeitsalltag zur Rente oder auch die Zeit nach dem Verlust eines nahestehenden Menschen eine schwer zu bewältigende und von heftigen Gefühlen begleitete Umbruchsituation dar. Kreatives Gestalten kann hier helfen, neue Impulse für die Bewältigung und Gestaltung des eigenen Lebens zu erhalten.

Kunst kann aber auch einfach ein Medium zur Entspannung sein, etwas zu tun ohne Anforderungen dahinter, den Gedanken freien Lauf zu lassen und dabei Farben für deren Ausdruck zu nutzen.