Unfallflucht: BMW auf der Robert-Bosch-Straße beschädigt

100
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Wülfrath. Am Mittwochmorgen hat sich auf der Robert-Bosch-Straße eine Unfallflucht ereignet. Die Polizei sucht Zeugen.

-Anzeige-
blank

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall in der Zeit zwischen 7 und 12.10 Uhr. Ein schwarzer BMW 523i parkte auf der Robert-Bosch-Straße, in Höhe des Hauses Nr. 9, am rechten Straßenrand.

Im genannten Zeitraum wurde der BMW von einem bislang noch unbekannten anderen Fahrzeug im linken Frontbereich angefahren und beschädigt. Der Verursacher flüchtete vom Unfallort ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern.

Am BMW entstand ein von der Polizei geschätzter Karosserie- und Lackschaden in Höhe von 1.500 Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Wülfrath, Telefon 02058 9200-6180, jederzeit entgegen.