TSV Einigkeit spielt gegen Aufsteiger SV Union Velbert II

55
Neues vom TSV Einigkeit Dornap-Düssel. Foto: Symbolbild (pixabay)
Es gibt Neuigkeiten beim TSV Einigkeit Dornap-Düssel. Symbolfoto: pixabay

Wülfrath. Nach dem Heimsieg gegen TVD Velbert II hat es die Einigkeit erneut mit einer Zweitvertretung zu tun. Das Team tritt am Sonntag in Tönisheide gegen SV Union Velbert II an. Anstoß ist um 15 Uhr.

-Anzeige-
blank

Das letzte Spiel des SV Union Velbert II beim SC Velbert II hat der Schiedsrichter abgebrochen. Ein Zuschauer hatte das Spielfeld betreten und wurde gegen einen Union-Spieler tätlich. Über die Wertung dieses Spieles wird die Spruchkammer des Fußballkreises entscheiden.

Trainer Marc Bläsing kann bei der Aufstellung der Einigkeit aus dem Vollen schöpfen. Bis auf der erkrankten Leon Wasmus fällt nur Philip Carls mit einem Zehenbruch aus, alle anderen Spieler sind im Training und einsatzbereit.

“Als einer der Aufsteiger ist die Velberter Mannschaft unbedingt ernst zu nehmen, wollen die Dornap-Düsseler ihren zweiten Tabellenplatz verteidigen”, meint Einigkeit-Vorstand Karl-Heinz Schultz. Erhofft darauf, dass seine Elf die gute Leistung aus dem letzten Spiel wiederholen kann.

Die zweite Mannschaft der Einigkeit ist ebenfalls Gast des SV Union Velbert und tritt gegen deren dritte Mannschaft an. Nach zwei Siegen in Folge will die von Trainer Peter Burek trainierte Elf etwas Zählbares aus Tönisheide mitnehmen.